Einleitung

Es mangelt an deutschem Nachwuchs für die Königsklasse des Motorradrennsportes, die MotoGP. Aktuell fahren drei Deutsche in der Motorradweltmeisterschaft, alle drei sind in der Moto2-Klasse. An einen Aufstieg in die MotoGP kann man aktuell nicht denken. Nachwuchs von unten kommt keiner nach. In den Vorbereitungsmeisterschaften der Dorna Sports sind die deutschen Teilnehmer an einer Hand abzuzählen.
Das muss sich ändern. Die Nachwuchsarbeit in Deutschland soll mit der „Schule der Champions“ revolutioniert werden. Motorradrennsport ist aktuell kein Thema bei den Kindern und Jugendlichen, der Sport ist für die Eltern zumeist zu teuer.

Wie sieht es momentan auf dem Markt aus…
Derzeit findet in Deutschland keine Länder-, oder Regionenübergreifende Nachwuchsförderung statt.
In CH|AU|D kommen Kinder und Jugendliche kaum bis gar nicht in den Kontakt mit Rennsport-Fahrzeugen. Auch die Vermarktung von nationalen und internationalen Rennserien ist eher ungenügend. Demzufolge findet der Motorradrennsport bei Kindern und Jugendlichen nicht statt. – Die Nachwuchsförderung liegt in der Regel in der Familie der Piloten.
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Motorradrennsport zu den Kindern und Jugendlichen zu bringen.

Schule der Champions

Wir werden durch aktive und zielorientierte Veranstaltungen Kinder und Jugendliche begeistern, in den Motorradrennsport einzusteigen.
Innerhalb von drei bis fünf Jahren werden wir bereits mit den ersten Jugendlichen in einem der Talent-Cups antreten.

Konzept

Es wird sieben Veranstaltungen in Deutschland geben. Diese Veranstaltungen werden in einem sicheren und strukturierten Rahmen stattfinden. Alle Rennserien werden auf Prototypen gestartet. Jeder, der eine Rennserie gewinnt, bekommt ein Rennpaket für die nächsthöhere Klasse gestellt. Die Schnellsten der Moto4-Klasse bekommen ein Angebot von uns, in einem der Talent-Cups zu starten. – Wir wollen mit dem, bereits vorhanden, Team „Kiefer Racing“ an den Start gehen.

Welche Rennserien währen denkbare Rahmen…
Elektro-Pocketbike
Pocketbike
Pocketbike Pro
MiniBike
MiniBike Pro
Moto 4

Veranstaltungsrahmen

Wir mieten Kartrennbahnen mit einer Boxenanlage. Diese werden durch die Malteser (Sanitäter)
gesichert, es stehen ca. 15 Personen für die Organisation zur Verfügung. Auf dem Gelände findet eine Art Motorradmesse statt. Sony Playstation wird mit einem Truck
dabei sein, eine Paintball-Area wird aufgebaut. – Alles dient dazu, ein breites Publikum anzuziehen. Der Event findet Samstag und Sonntag statt.

Berichterstattung

Eine Live-Berichterstattung wird über YOUTUBE sichergestellt. Wir werden mit 15 Kameras (10 Strecke, 5 Motorräder) mit einer Verzögerung von ca. 1Min. live streamen.
Moderation und Interviews davor und danach sind ebenfalls geplant.

Marketing & Werbung

Wir werden auf allen nennenswerten Motorrad-Messen in Deutschland, Österreich und der Schweiz für unser Projekt werben.
In allen Schulen die im Umkreis von 100 km von den Rennstrecken liegen, auf denen die Veranstaltungen stattfinden, wird mit Plakaten und Flyern geworben.
In Radiosendern wird ebenfalls Werbung für unseren Event gemacht.

Motiv & Ziel

Wir wollen unter der deutschsprachigen Bevölkerung konkurrenzfähige und vor allem vermarktungsfähige Piloten finden. Wir sind davon überzeugt, dass D|AU|CH das Potential hat, eine Vielzahl von Piloten zu generieren, allerdings müssen wir zuvor unseren Motorradrenn­sport wieder in den Mittelpunkt rücken.
Mit diesen Piloten fällt es uns sicherlich leichter, Partner und Sponsoren für ihren Weg in die MotoGP zu finden.
Wir wollen unsere Kinder und Jugendlichen von Beginn an, in die richtige Richtung ausbilden, AUF und NEBEN der Strecke.
Das Ziel ist es, mehrere schnelle, repräsentative und sympathische Piloten aus den deutschsprachigen Gebieten in den DORNA-Rennserien zu platzieren.